Über mich

Roswitha Flury; Fotografie; Mannheim

Ich begann ca. 2007 mit dem Fotografieren. Im Vordergrund steht für mich beim Fotografieren eine ungewöhnliche Sichtweise auf eher gewöhnliche, vertraute Dinge.

 

Motive finde ich vor allem in alltäglichen Szenarien in meinem direkten Lebensumfeld in der Pfalz und im Rhein-Neckar-Dreieck.

 

Meine Fotografien bilden Ansichten oder Strukturen von Gegenständen des Alltags ab, die durch meinen speziellen Blickwinkel eine eigene Ästhetik gewinnen. Oder sie stellen Details dar, die sich, losgelöst aus ihrem normalen, alltäglichen Zusammenhang und über ihre ursprüngliche Zweckgebundenheit hinaus, dem Betrachter als abstrakte Strukturen oder Farbflächen darbieten.

 



Ausstellungen

umgekrempelt - Faire Mode in Mannheim: "Das Leben eine Baustelle", August 2017 bis März 2018.

 

Stadtbibliothek Mannheim, Zweigstelle Friedrichsfeld: "Gemälde und Fotografien", Mai 2017 bis Februar 2018.

 

Orangerie im Schlosspark Schwetzingen: "augenweite II" - Gruppenausstellung der WieArt e.V., August 2015.


Links

Meine Freizeit teile ich seit vielen Jahren auf zwei Hobbies auf: die Fotografie und die Musik, genauer gesagt, das Schlagzeugspielen. Schauen bzw. hören Sie doch mal auf der Homepage unserer Band vorbei:

https://www.allesguth.de